Nico Hienckes

  • Stacks Image 27

    Caption Text

    Link
  • Stacks Image 28

    Caption Text

    Link
  • Stacks Image 29

    Caption Text

    Link
  • Stacks Image 46

    Caption Text

    Link
  • Stacks Image 50

    Caption Text

    Link
  • Stacks Image 51

    Caption Text

    Link
  • Stacks Image 84

    Caption Text

    Link
  • Stacks Image 108

    Caption Text

    Link
  • Stacks Image 109

    Caption Text

    Link
  • Stacks Image 21

    Caption Text

    Link

web design und fotographie Tom Hynek

MEINE INSPIRATION
Mein Ansatz
" Ich spaziere durch die Natur , durchstöbere die Dachböden, die Keller, ich schlendere über die Flohmärkte, durch die Antiquitätenläden und sammele verschiedene Materialien: rostiges Metall, Blechplatten an denen der Zahn der Zeit genagt hat, Zink, Blei, Draht, die verschiedensten Sorten Papier: Zeitungpapier, Packpapier, Seidenpapier, Postkarten, Manuskripte, Briefe, Notenpartituren, usw. …
Aber eigentlich bin nicht ich es, der die Materialien aussucht, sondern es sind sie die mich aussuchen. Anschliessend erwecken die Formen, die Elemente in meinem Atelier zu einer intimen Deklination und erhalten so ein “neues Leben”.

Das Geheimnis der Entstehung
Die Formen ergeben sich, frönen dem Nervenkitzel des Inhalts.
Die Elemente suchen sich, finden sich, verwerfen sich, bringen sich wieder in Einklang im gegenseitigen Entdecken und legen sich in vertrauter Nähe auf die Leinwand. Ich versuche Ihnen im Gemälde ein neues Leben einzuhauchen, ihnen einen neuen Grund zu geben wieder zu “leben”, aber immer im Respekt und in permanenter Suche einen kleinen Teil ihres Geheimnisses, ihrer Herkunft, Ihrer ursprünglichen Idendität zu wahren. Mein Ansatz ist « matieristisch". Ich schöpfe aus den Quellen der "arte povera ".
Ich suche den permanenten Ausgleich und nachhaltige Formen.
Ich versuche die Gegenwart mit der Vergangenheit zu verbinden indem ich von dem ausgehe was ich vorfinde. Ich lege die Materie oft in einer Art sanfter Geometrie an, wo die Strenge der Abstraktion im Konsens steht mit der Sinnlichkeit der Elemente und den zarten Farben.

Meine Medien
“Es sind verschiedene: Gewebe, Holz, Leinwand auf Holz, Papier, Karton, Gipsplatten. Meine Technik ist eine Mischtechnik. Ich benutze natürliche Pigmente, Säuren, Gips, Beschichtungsmaterial zum Glätten, Acrylfarben, Wachs, Pastellfarben und manchmal tätige ich kleine Eingriffe mit Bleistift. “ Dank meiner Collagen, versuche ich die verschiedensten Materialien zu verarbeiten, manchmal sogar eine intime Verbindung herzustellen, um sie so für ewig zu binden.

Mein Wunsch, meine Hoffnung  
"Dass es vielen Menschen gelingt in meine Bilder einzutauchen, sich durch die verschiedenen Schichten vorzuarbeiten, ihre Tiefen zu verstehen und zu fühlen und ein Gefühl der Freude erleben durch die Entdeckung der Werke.“